Gemeinsame Fahrzeugsegnung


Am Vorabend des Floriani-Sonntags fand die Segnung von zwei neuen Einsatzfahrzeugen - baustellen- und witterungsbedingt - in der Fahrzeuggarage der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Telfs statt. Es handelt sich dabei um ein neues „Last“-Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Telfs und um ein Fahrzeug für die „Großunfall- und Katastrophenhilfe“ des Roten Kreuzes Telfs. Man plante bereits im Vorfeld eine gemeinsame Feierlichkeit, um die gute und enge Zusammenarbeit und Kooperation der beiden Einsatzorganisationen zu unterstreichen. Die Segnung erfolgte durch Dekan Dr. Peter Scheiring, welcher in diesem Rahmen auch die Floriani-Messe zelebrierte. Als Fahrzeugpatin bzw. Fahrzeugwart fungierten Natalie Hagele und Kdt.-Stv. Mario Schrott für die Freiwillige Feuerwehr Telfs sowie Andrea Schwaiger und Stefan Langmaier für das Rote Kreuz Telfs. Neben zahlreichen Fahnenabordnungen und Kameradinnen und Kameraden des Feuerwehrabschnitts Telfs sowie des Roten Kreuzes Telfs nahmen auch einige Ehrengäste wie u.a.  Bürgermeister Christian Härting, Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele, einige Gemeinderäte aus Telfs, Bürgermeister Martin Schwaninger aus Pettnau sowie hochrangige VertreterInnen aus Feuerwehr- und Rot-Kreuz-Reihen sowie der Polizei am Festakt teil, welcher von der Marktmusikkapelle Telfs feierlich umrahmt wurde. In den Grußworten brachten Feuerwehr-Kommandant Matthias Hagele sowie Bezirksrettungskommandant Siegfried Schwaiger die Freude über die neuen Einsatzfahrzeuge zum Ausdruck, Bürgermeister Christian Härting und Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele lobten die professionelle Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen im Sinne des Schutzes für die Bevölkerung von Telfs und Umgebung. Die Feuerwehr Telfs überreichte ihrem „Chef“ Bgm. Christian Härting im Zuge der Feier als kleine Überraschung eine entsprechend beschriftete Einsatzjacke für die laufende Unterstützung der Marktgemeinde Telfs.

zurück